OBI Wohnen & Interieur 2018

OBI Wohnen & Interieur 2018

MATT_CIRCUS_OBI_Österreich_WuI_002.jpg

Steck uns deine Idee! Damit überraschte OBI seine Besucher auf Österreichs größter Wohn- und Design-Messe – der Wohnen & Interieur in Wien. Spielerisch, modular, kreativ – und im komplett neuen Look. 

Im Mittelpunkt der Kommunikation standen die neuen Angebote ‚Bad- und Gartenplaner‘ und die OBI Selbstbaumöbel – neuartige Serviceleistungen von OBI, die die individuelle Planung, Kreativität und ungeahnten Möglichkeiten des Heimwerkens in den Vordergrund stellen. Die Architektur basierte auf einem modularen Steckwandsystem. Grafik- und Ausstellungsobjekte spielten mit Kombinationsmöglichkeiten aus Bad, Garten und DIY-Welt: Von Kloschüssellampen über begrünte Zahnputzbecher bis zu einer Produktkompositionswand. Wer hier seine Idee in kreativen Wortverbindungen an die Wand steckte und unter #obimachtsmachbar postete, erhielt als Dank einen Kaktus und nahm an einem Gewinnspiel teil. Der Preis: Seine Produktidee gemeinsam mit OBI innerhalb eines Workshops zu realisieren. Die Besucherresonanz gab dem neuen Konzept Recht: Neben großem Interesse an den Planungstools und Beratungsterminen, beteiligten sich etliche am interaktiven Gewinnspiel und steckten OBI auf Instagram ihre Idee.

Und was meint Matt? „Ur Leiwand, vergelt's der DIY-Gott!“

Titelverteidiger! MATT CIRCUS gewinnt Pitch zur Kennziffer D20/42160600

Titelverteidiger! MATT CIRCUS gewinnt Pitch zur Kennziffer D20/42160600

180404_FZJ_Matt_Atome.jpg

Zum zweiten Mal in Folge konnten wir uns in der öffentlichen Ausschreibung für den „Rahmenvertrag für die Konzeption, Organisation, Durchführung und Abwicklung zentraler Veranstaltungen des Forschungszentrums Jülich“ durchsetzen.

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren wird diese erneut für zwei weitere Jahre fortgesetzt. Zu unseren Aufgaben gehört vor allem die Unterstützung der Unternehmenskommunikation bei mehreren Eventformaten. Neben dem alljährlichen Festvortrag zählt hierzu z.B. auch wieder der Tag der Neugier 2019 - mit knapp 16.000 Gästen eine der größten Veranstaltungen in der Region.

Matt meint: „Gut gemacht. Zum Glück habe ich meinen Dauerbesucherausweis noch nicht abgegeben.“

Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018

Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018

20180216_Dokumentation_Unitymedia_0548.jpg

Awardverleihungen sind oft zu lang und nur für die interessant, die auf der Bühne stehen? Nicht, wenn man’s mal komplett anders macht, auf große Worte verzichtet und die gelernte Preisverleihung als Überraschungs-Game-Show inszeniert. Was? Das geht? Ja, bei Unitymedia!  Der alljährliche Vertriebs Kickoff wird zur #WDG-Challenge und das Kölner Palladium zur Mitmach-Arena.

Zu jeder Award-Kategorie gibt’s eine passende Challenge: Welcher Vertriebler erkennt am schnellsten Promis durch den Türspion? Legt der Award-Gewinner auf dem Bobycar genauso viel Speed aufs Parkett wie im Verkauf? Und schlägt er dabei seinen Chef? Apropos Chefs: Auch die müssen sich beweisen – beim Einhorn-Rodeo ebenso wie als Co-Moderator auf der Mittelbühne und an den Spielen.

Und das Publikum? Steht drum herum, feuert an, spielt mit und hat Spaß.

Am Ende haben 400 Vetriebler die Botschaft erlebt: Mut wird belohnt. Wer sich ändert, gewinnt.

Unitymedia All Hands 2018

Unitymedia All Hands 2018

20180202_Dokumentation_Unitymedia_0290.jpg

All Hands. No Limits. – so lautet das Motto der diesjährigen „All Hands“ des Unitymedia-Vertriebs. Klassische Management-Tagung? Nö. Denn bei Unitymedia dreht sich alles um den Spaß am Unerwarteten. Willkommen im „Was? Das geht? Land“!

Raus aus der Comfort-Zone, gemeinsam Neues ausprobieren und unbekannte Erfahrungen sammeln. Hinfallen? Gehört dazu! Danach einfach aufstehen und weitermachen! Statt üblicher Flipchart-Vorträge in klimatisierten Konferenzräumen geht es in die AbenteuerHallenKALK – zum Klettern, Skaten, BMX fahren und Siebdrucken – Inhalte und Skills werden innerhalb der Aktivitäten gemeinsam erarbeitet. Workshops dort gehalten, wo es normalerweise rundgeht. Und der Impulsvortrag? Findet auf der Halfpipe statt. Auf die Botschaft kommt es an.

Authentisch, unkonventionell, ein bisschen verrückt und vor allem: Allen anderen einen Schritt voraus. So ist Unitymedia. Und so startet Unitymedia erfolgreich in das Jahr 2018.

Und was meint Matt? „Wenn alle gleich, muss einer anders.“

Kategorie:
Mitarbeiterveranstaltung.

Zeitraum:
Februar 2018.

Erfolg:
Erfolgreicher Start ins Jahr 2018 mit viel Spaß an unerwarteten Aktivitäten, Bestnoten bei der Bewertung und knapp 85 motivierten Vertrieblern.

Projektleiter/in Event-Kommunikation gesucht!

Projektleiter/in Event-Kommunikation gesucht!

„Ich wünsche mir nicht irgendwen, sondern jemand mit einem Charisma, das Räume füllt. Eine Person die zu uns passt, wie die Messe zum Bau, wie das Technische zur Leitung, wie der Berater zum Kunden. Eine Erscheinung, die es versteht, jeden Kunden, Partner und Teilnehmer gekonnt mit einem Lächeln um den Finger zu wickeln – einen Meister auf seinem Gebiet.“, philosophiert Matt, steigt in den Porsche und raunzt ein „Ab sofort!“ hinterher.

 

Über Uns.

MATT CIRCUS ist eine junge Kommunikationsagentur mit langjähriger Erfahrung in Kölns bester Hinterhoflage. Wir sind ein kleines Team mit einem großen Netzwerk und tollen Projekten. Meistens Events oder Messeauftritte, aber auch Film-, PR- und Social-Media-Maßnahmen. Wir beraten, konzipieren, planen und setzen um. Und zwar so, dass es ankommt und die Botschaft im Kopf bleibt. Wir nennen das ganz bescheiden „Monumentale Kommunikation“.

Unsere Kunden? Global Player und Mittelständler, Unternehmen, Stiftungen und Institutionen. Aus Handel, Forschung, Telekommunikation, Automotive, Energie.

Damit wir diese weiterhin glücklich machen, suchen wir Dich. Denn Du wirst sie betreuen. Mit viel Eigenverantwortung. Von der ersten Idee bis zum Projektabschluss. An Deiner Seite: Ein kleines Team mit flachen Hierarchien.

 

Nun zu Dir.

Du solltest auf eine kaufmännische Berufsausbildung oder auf ein Studium im Bereich Marketing / Kommunikation / Betriebswirtschaft zurückblicken können – Kunst, Natur- oder Geisteswissenschaftliches geht aber auch, wenn es Dich für den Job als PL weitergebracht hat. Du hast bis zu 5 Jahre Berufserfahrung in ähnlichen Positionen und kennst dich bestens in der Agentur- und Projektarbeit sowie in der Eventkonzeption aus. Ein Auge für Budget, Details und Zeitmanagement ist ebenso gefragt wie Kreativität bei der Gestaltung der Projekte. Du arbeitest am liebsten im Team und kannst es gegebenenfalls auch leiten.

Du sprichst gerne mit und vor anderen Menschen. Manchmal in english, Hauptsache ehrlich. Du siehst Dich als Gestalter und nicht als Verwalter. Dein Antrieb ist Neugier, dein Wesen bereichernd. Du nervst so lange, bis es klappt!

Alles andere, mit dem Du unseren Senior Matt überzeugen kannst, packst Du in eine hübsche Story und sendest sie samt Gehaltsvorstellung an:

Anne Reinhardt
jobs@mattcircus.com

Praktikant/in Eventmanagement gesucht!

Praktikant/in Eventmanagement gesucht!

Ganz groß rauskommen mit Matt!

Als wir Matt nach einem Text für unsere offene Stelle fragten, kam er uns mit dem Satz, mit dem er uns immer kommt, wenn wir auf der Suche nach neuen Leuten sind: „Nehmt für jeden Job die Besten!“
Wir würden das in diesem Fall ein bisschen anders formulieren:

Natürlich bist Du die oder der Beste.

Z.B. im Erstaunlich-übersichtliche-und-verständliche-Excellisten-Erstellen, Mal-nicht-langweilende-Powerpoints-Basteln,
Die-geilste-Location-überhaupt-Finden, Kunden-am-Telefon-allein-durch-die-Stimme-Überzeugen, Kreativdirektor-eine-gute, nein, noch-bessere-Idee-Zuwerfen…

Worin auch immer. Das ist egal!

Am Ende des sechsmonatigen (Pflicht-)Praktikums bist Du die oder der beste Praktikant/in. Weil Du einfach alles kannst. Dafür sorgt schon und freut sich auf Dich, das gesamte Team von MATT CIRCUS.

Wir freuen uns auf Deine kreative Bewerbung an:

Maximilian Schmidt
jobs@mattcircus.com

Mit allen Wassern gewaschen

Mit allen Wassern gewaschen

Paul.jpg

Hannover, morgens um 5: Rein in den ICE.

Köln, Frühstückskaffee mit Matt: Willkommen im Team, Paul!

So schnell kann’s gehen. Es folgte Monumentale Kommunikation. Direkt rein ins kalte Wasser – „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ und als festes Team-Mitglied auch bei weiteren Pitches und Projekten dabei. Und weil er nicht nur bei den Kollegen gut ankam, gab es auch von Kundenseite reichlich und persönlich Weihnachtsgeschenke. Nach gerade mal 5 Monaten ist der 20-Jährige Eventmanagement-Student jetzt mit allen Wassern gewaschen und im Team fragen sich schon alle, was er in seinem Studium jetzt noch lernen soll.

Und was meint unser Senior? „Schreib das nicht auf die Website sonst krallt ihn die Konkurrenz!“ Ups, Sorry Matt, alles Gute Paul!

Fast Erster! 2. Platz beim BEA Award

Fast Erster! 2. Platz beim BEA Award

2018-01-10_INA-BEA-Award-8908_low.jpg

Der BlachReport lobte in diesem Jahr zum elften und letzten Mal den begehrten BEA Award aus: „Bewertet werden dabei insbesondere die kreativen Aspekte und die Zielorientierung eines Eventkonzeptes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation.“

Klar, dass wir da mit unserem Festakt zu „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ dabei sind. Und prompt in der Kategorie Corporate Event mit dem fast ersten Platz ausgezeichnet wurden! Das macht nicht nur uns stolz, sondern auch unsere Kundin Sieglinde Schuchardt, Leiterin Public Relations der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG. Stellvertretend für das gesamte Tengelmann und MATT CIRCUS Team nahm sie bei der BEA Awardverleihung in Dortmund gemeinsam mit unseren Geschäftsführern Schmidt (Hornbrille, Bart) und Janssen (Nickelbrille, Bart) den Preis entgegen. Der dritte Platz ging übrigens ebenfalls nach Ehrenfeld – an unsere sympathischen Kollegen von onliveline für die Fraunhofer Jahrestagung 2017.

Und was sagt Matt dazu? „Toll. Ich kann es kaum erwarten, ein weiteres Loch in unsere brüchige Awardurkundenbacksteinmauer zu bohren.“

Award.jpg

Matt für Pänz: 1.077,50 Euro auf die Hand

Matt für Pänz: 1.077,50 Euro auf die Hand

_DSC0083_klein.jpg

Das Jahr fängt ja gut an: Am Donnerstag waren unsere Freunde von wir für pänz e.V. zu Besuch und wir konnten vom Körnerstraßen-Weihnachtsbasar in Ehrenfeld berichten.

Unsere Jubiläums-Aktion „5 Jahre MATT CIRCUS. Kein Glühwein für den guten Zweck.“ hat ganze 1.077,50 Euro eingebracht.

"Was macht man mit dem Geld in der Hand?" fragten wir die Geschäftsführerin von wir für pänz e.V. Petra Gast: „Damit lassen sich ca. 30 Stunden Projektarbeit sichern.“ Nicht schlecht! Wir freuen uns dazu beizutragen, allen Kölner Kindern (Pänz) gleiche Chancen zu geben.

Matt ausnahmsweise mal nicht ironisch: „Alles für die Pänz, alles für den Verein.“

Schöner Jahresabschluss: Doppelte Festakt-Bescherung

Schöner Jahresabschluss: Doppelte Festakt-Bescherung

170901-12-10-20_150TW-2_lores.jpg

Kurz bevor bei uns die letzten Türchen im Adventskalender geöffnet (heute gab’s Wein, gestern Schokolade) und die Türen zwischen den Tagen geschlossen werden (in dringenden Fällen an den Hausmeister wenden), bescheren uns zwei Branchenengel frohe Kunde. 

Der BlachReport verkündet seine Shortlist für den BEA Award. Und siehe da 150 Jahre Tengelmann Festakt wurde in der Kategorie Corporate Event nominiert.

Kurz darauf schallt es auf eveosblog, dass der meistgelesene Eventmarketing-Artikel in diesem Jahr, na, wer ist? Richtig. 150 Jahre Tengelmann Festakt.

Und was meint Matt dazu? „Mach mal den Wein auf. Schokolade ist alle.“

5 Jahre MATT CIRCUS. Kein Glühwein für den guten Zweck.

5 Jahre MATT CIRCUS. Kein Glühwein für den guten Zweck.

171218_MC_Weihnachtsmarkt_2.jpg

Letzten Sonntag hieß es für uns: Wärme spenden für den guten Zweck! Wir standen auf dem Körnerstraßen-Weihnachtsbasar in Ehrenfeld und verkauften keinen Glühwein. Dafür leckere heiße Ginmixturen.

Frierende hatten die Qual der Wahl. Matts-O-Mix (fruchtig), Brainstormer (mit Traubenzucker) oder Pänzpunsch (alkoholfrei)? Heiß und lecker waren sie alle. Zudem stilecht serviert im MATT CIRCUS Handwärmer-Flachmann.

Das sprach sich schnell herum und sorgte für 1.077 Euro in der Kasse, über die sich
wir für pänz e.V. vollumfänglich freuen konnte.

Und was meint Matt? „Kein Glühwein war noch nie so gut!“

PC102183 Kopie.jpg
171218_MC_Weihnachtsmarkt_1.jpg
PC102187 Kopie.jpg

Monumentaler Kindergeburtstag bei MATT CIRCUS. Wir werden 5 und viele Freunde kommen!

Monumentaler Kindergeburtstag bei MATT CIRCUS. Wir werden 5 und viele Freunde kommen!

null

Am Freitag war es endlich soweit: Ein riesiger Pinguin vorm bunt beleuchteten Zirkuszelt zeigte MATT CIRCUS und seinen Freunden schon bei der Ankunft, was sie von diesem monumentalen Kindergeburtstag zu erwarten hatten.

Alles im Agenturalltag Undenkbare war hier möglich! Seit den 2000ern überwunden geglaubte Eventtraditionen wurden liebevoll wiedererweckt. Selbst hart gesottene Branchenprofis fühlten sich in die Kindertage ihrer Kommunikationskarriere versetzt und bekamen nicht nur vom Glühwein glänzende Augen.

Als Leitidee mussten unsere legendären Maximen herhalten. „Schweigen ist Schlucken“ wurde während der Festansprache in Bullshit-Bingo übersetzt, weil „gute Arbeit kostet“, gab’s Gratisideen natürlich nur auf dem Klo und die Getränkeauswahl war gewohnt „monumental, nicht modisch“. Wie immer nachhaltig, interaktiv und immersiv erlebbar gemacht („Bingo!“).

Ein Großaufgebot an weltberühmten Künstlern wie dem Magier Erich Ehrlich, dem Pantomimen Tristan Tristesse, oder dem Fakir Ali „Fire“ Faki begeisterten Groß und Klein – nicht zuletzt durch ihre verblüffende Ähnlichkeit.

Matts Kommentar zu fortgeschrittener Stunde: „Monumentale Eventinszenierung! Wir haben’s mal wieder vorgelebt. Prost.“

_DSC0804.JPG
_DSC0796.JPG
_DSC0875.JPG
_DSC0955.JPG
_DSC0965.JPG
_DSC0982 Kopie.jpg

Endlich im Kernteam: Eva Karis

Endlich im Kernteam: Eva Karis

_DSC0508.jpg

Anfang Oktober war sie endlich überzeugt: Raus aus dem Freelance-Pool und rein ins MATT-CIRCUS Kernteam. Schön sportlich! Fit in Sachen Projektleitung, Sponsoring und Internationalisierung unterstützt sie ab sofort die Agentur für Monumentale Kommunikation.

Über Ablösesummen ist zwar nichts bekannt, aber dass Sie bereits unter der harten Hand unserer Leiterin Geschäftsentwicklung Anne Reinhard (damals noch Klopffleisch) zur Veranstaltungskauffrau ausgebildet wurde, lässt die Gerüchteküche natürlich brodeln! Nach dem „Bootcamp Klopffleisch“ ging’s sportlich weiter zum Studium an der Sporthochschule Köln, danach Projektleitung bei den Kölner Haien und beim FC Schalke 04. Bei unserem Marathon-Projekt „150 Jahre Tengelmann“ stellte Sie, als befristete Stürmerin, ihre Schnelligkeit und Ausdauer erneut unter Beweis.

Und was meint unser Senior? „Sportlich!“ und ergänzt frei nach Beckenbauer: „Im letzten Quartal hat sie ein halbes Jahr durchgespielt.“

150 Jahre Tengelmann: Auf den Jubel folgt das Loch

150 Jahre Tengelmann: Auf den Jubel folgt das Loch

Monumentales Logo_kompr.jpg
 Kurz nach Veranstaltungsende – noch herrscht Euphorie beim Team.

Kurz nach Veranstaltungsende – noch herrscht Euphorie beim Team.

Köln, Mülheim an der Ruhr: Vor wenigen Tagen noch waren sie Helden - vom Kunden gefeiert, von Gästen beglückwünscht. Die Wellen der Glückseligkeit nach gelungenen Festakt und Familienfeier für das große Firmenjubiläum schlugen hoch. Zu hoch, wie sich nun zeigt. Das Team von MATT CIRCUS leidet unter der branchentypischen Posteventdepression.

Ein gespenstisches Bild liefert sich den Paketboten. In den Büros der Ehrenfelder Agentur für monumentale Kommunikation sind zahlreiche Schreibtische unbesetzt. Wo in den letzten Wochen und Monaten noch freie Eventprofis wie Patric Baumgarten, Eva Pehle, Thomas Bortz und Andrew Douglas saßen, legt sich nun Staub über Tastaturen. Selbst die Chefstühle sind verlassen. Während Geschäftsführer und oberster Projektleiter Maximilian Schmidt in eine vierzehntägige Angeltherapie an einen südschwedischen See geflohen ist, liegt GF und Kreativchef Janssen mit einer Grippe im Bett. Vom Fieber geschüttelt schreibt er weiter an Moderationsleitfäden und Sprechertexten. Traurig, in jedem Satz findet sich das Jubiläumsmotto „Weiterhandeln“.

Allein die noch anwesenden Projektleiterinnen Eva Karis und Jenny Breitfelder sowie Assistent Paul Müller sind guter Hoffnung: „Morgen ist Mittwoch. Da haben wir wieder Jour fixe beim Kunden!“ Niemand hat ihnen gesagt, dass es keinen Jour fixe mehr in Mülheim geben wird.   

Gegenüber in der Kreation starrt Grafikdesignerin Anna Müller auf ihren Screen. „Wo sind all’ die Pixel hin?“ Und meint damit die grüntürkisen Dots des von ihr entwickelten Jubiläums-Designs, die sie monatelang mit Medienproduktioner Jonas Hermanns über Geschäftsausstattung, Buchseiten, Bilder, Einladungen, Aufsteller, Give-aways, Banner, Plakate, ganze Fassaden und Flurwände gelegt hat. Kreationsassistentin Irene Menke packt derweil trotzig ihre Sachen. „Ich geh’ jetzt zum Treibhaus nach Berlin. Soll mein Nachfolger David sich doch um die Postings kümmern.“

Auch im Konfi spielen sich seltsame Szenen ab. Hier sitzt Filmproduzent Martin Kaiser von PI-Spirit und schaut sich mit glänzenden Augen in Dauerschleife den Jubiläumsfilm an. „Die letzte Szene endet mit ´Diese Geschichte wird fortgeschrieben´. Ich arbeite bereits an einer Fortsetzung!“

Andere Partner haben sich einen professionellen Umgang mit dem Symptom angeeignet. ASP Eventrealisation, Deko-Service, Balloni, Neumann & Müller, Guest One, Broich Catering, People für Promotion, Menschwerk, Querspringer, Dirk Nossbach, Waldek Szymkowiak, Detlef Altenbeck, Christine Hartwig, Rolf Maier, Emiliy Dietzsch, Dagmar Binder, Klaus Selten, Team Tentakulus und weitere: Sie alle stürzen sich in das nächste Projekt, um dem Loch zu entkommen.

Dann fährt auf dem Hof Anne Reinhardt vor. Die Leiterin Geschäftsentwicklung kommt gerade aus Mülheim. Offiziell von einer Projekt-Nachbesprechung. Inoffiziell ging’s im Termin um das Thema „Wie sage ich es meinem Team, dass das Projekt abgeschlossen ist?“. Auch beim Kunden kann man es kaum fassen. „Wir haben über mehrere Lösungsansätze diskutiert. Unter anderem ging es dabei um eine gemeinsame Teamfeier.“ Und mit optimistischer Stimme legt sie nach. „Zum Glück haben wir ja noch weitere Projekte. Da geht’s ab morgen wieder richtig los!“

150 Jahre Tengelmann Festakt

150 Jahre Tengelmann Festakt

Wohnzimmer-Talk.jpg

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende.

Im Mittelpunkt des über neun Monate anhaltenden Projekts stand immer die Leitidee
„Wir sind eine Familie.“

Am Freitag lud die Unternehmensgruppe Tengelmann rund 380 Freunde, Wegbegleiter und Führungskräfte, darunter zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, zum Festakt in die hauseigene Eventlocation. Das Konzept brach dabei bewusst mit Konventionen einer offiziellen Jubiläumsveranstaltung und inszenierte diese als lockere Familienfeier – ohne Showacts und Bühnenreden. Stattdessen wurde ganz auf Storytelling aus der „Tengelmann-Familie“ gesetzt.

Inhaber Karl-Erivan, Georg und Christian Haub, Senior-Chefin Helga Haub und sieben Enkel, die CEOs der Tochterunternehmen (OBI, KIK, TEDi, Babymarkt, TREI, Tengelmann Venturesund Emil Capital Partners) sowie deren Azubis talkten im Bühnen-Wohnzimmer, kochten gemeinsam in der Küche oder plauderten in der Tengelmann-WG. Persönlich, locker und dadurch authentisch. Passend zur Leitidee der Familienfeier sprachen Gratulanten nicht vom Rednerpult, sondern nach einem Glasklingeln am Platz. Vizekanzler Sigmar Gabriel begeisterte mit einer kurzen, emotionalen Tischrede ebenso wie NRW Ministerpräsident Armin Laschet und Mülheims OB Ulrich Scholten. Der emotional abrundende Abschluss war die Premiere des gemeinsam mit PI-Spirit produzierte Jubiläumsfilm.

Und was meint Matt? „Endlich mal ein Festakt ohne langatmige Reden und multimediales Showgedönse. War gefühlt wie Zuhause!“

Matt sagt Danke an:

Neumann & Müller (Technik)
Broich Catering (Catering)
Deko Service (Bühnenbau, Raumausstattung)
Balloni (Möbel, Dekoration)
Menschwerk GmbH (Logistik)
querspringer (Musiker)
ASP Events (techn. Leitung, Planung)
Waldek Szymkowiak (Motion Design)
Rolf Maier (Regie)
Dagmar Binder und Klaus Velten (Moderation)
Guest One (Teilnehmerhandling)
People for promotion (Hostessen)
Team Teantakulus (Architektur)
sowie Patric Baumgarten, Andrew Douglas, Eva Pehle, Thomas Bortz, Jonas Hermanns, Christine Hartwig, Detlef Altenbeck, Dirk Nossbach, Emily Dietzsch und viele mehr ....

150 Jahre Tengelmann Familienfest

150 Jahre Tengelmann Familienfest

4.000 Besucher auf dem GelÑnde der Zentrale.jpg

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende.

Im Mittelpunkt des über neun Monate anhaltenden Projekts stand immer die Leitidee
„Wir sind eine Familie.“

Das Familienfest am Sonntag – ein Dankeschön für rund 4.000 Gäste bestehend aus Mitarbeitern der Unternehmenszentrale und der Tochtergesellschaften und deren Familien – setzte ebenfalls auf die eigene Power.

Um „familiäre“ Zusammengehörigkeit zu erzeugen, wurden Mitarbeiter der Tochtergesellschaften von Anfang an in die Kreation des Events einbezogen. Auf diese Weise integrierten sie sich mit selbstgestalteten Auftritten und Mitmachaktionen in den Rahmen eines historischen Jahrmarkts. Klar, dass auch die umjubelten Musik- und Show-Acts auf der Hauptbühne aus den eigenen Reihen stammten. Einzige Ausnahme: Chartstürmer Alvaro. Auch abseits von Buden und Bühne wurde gemeinsam gestaltet: Sowohl an Kreativständen der Tochtergesellschaften als auch an einem digital-analogen Kunstwerk und an einer Installation, die nach dem richtigen Weiterhandeln fragte. Über den gesamten Tag entdeckten die Besucher, welches kreative und zukunftsbildende Potenzial in der Unternehmensgruppe steckt - und feierten gemeinsam mit der gesamten „Tengelmann-Familie“.

Die Ressortleiterin Public Relations, Sieglinde Schuchardt, dankte am Ende dem gesamten Team: „Unser Mut zum Konzept und zur Agentur wurde belohnt. Mit MATT CIRCUS haben wir uns für einen ebenso kreativen wie professionellen Partner entschieden. Und nach neun Monaten sind sie auch irgendwie Teil unserer Familie.“

„Seh’ ich genauso“, meint Matt. „Auf die Familie!“

Matt sagt Danke an:

Deko Service (Messebau)
Neumann & Müller (Technik)
Broich Catering (Catering)
Menschwerk GmbH (Logistik)
querspringer (Künstler)
Out of the Box (Top Act)
ASP Events (techn. Leitung, Planung)
Dagmar Binder (Moderation)
Guest One (Teilnehmerhandling)
People for promotion (Hostessen)
Team Teantakulus (Architektur)
und Patric Baumgarten, Andrew Douglas, Eva Pehle, Thomas Bortz, Jonas Hermanns, Christine Hartwig, Detlef Altenbeck, Waldek Szymkowiak, Dirk Nossbach, Emily Dietzsch...

...sowie die vielen Künstler und Mitgestalter der Tengelmann Unternehmensgruppe!

150 Jahre Tengelmann Jubiläumsfilm

150 Jahre Tengelmann Jubiläumsfilm

Jubiläumsfilm

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende. Hier feierte auch der Jubiläumsfilm seine Prämiere.

Das Ziel des achtminütigen Films war eine unterhaltsame und emotionale Präsentation der Unternehmensgruppe mit Blicken in die bewegte Vergangenheit, in die aktuelle Unternehmensaufstellung und die digitale Zukunft.
Die Rahmenhandlung bildeten dabei Bilder schreibender Personen aus verschiedenen Jahrzehnten. Die Botschaft dahinter:  Die Geschichte Tengelmanns wird seit 150 Jahren weitergeschrieben. Eine besondere Authentizität erfuhr der Film durch die Mitgestaltung der Geschäftsführenden Gesellschafter sowie zahlreicher Mitarbeiter der Tochterunternehmen. Gedreht wurde von April bis Juni am Stammsitz in Mülheim an der Ruhr und an fünf weiteren Filial-Standorten und Zentralen der Tengelmann Beteiligungen in NRW.
Mit der Idee und Produktion beauftragten wir PI-Spirit aus Köln, Konzept und Sprechertext wurden gemeinschaftlich entwickelt. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem PR-Team der Unternehmensgruppe Tengelmann mussten wir uns um Drehgenehmigungen und schnelle Entscheidungen keine Sorgen machen.

„Aus Tradition die Zukunft gestalten. Aus Verantwortung weiterhandeln: Für einen nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Diese Geschichte wird fortgeschrieben!“
Bei den Zuschauern kam die Botschaft an und wurde mit langem Applaus belohnt.

150 Jahre Tengelmann Motto, Key Visual, Jubiläumsdesign

150 Jahre Tengelmann Motto, Key Visual, Jubiläumsdesign

Corporate Design 150 Jahre Tengelmann.jpg

Köln / Mülheim an der Ruhr: Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen.
Das Kommunikationspaket umfasste auch die Gestaltung von Key Visual und Jubiläumsdesign.

Das Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ bringt die Botschaft auf den Punkt: Seit 150 Jahren besteht dieses Handelsunternehmen, seitdem haben 5 Generationen es geprägt und weiterentwickelt. Das ist die DNA des Familienunternehmens – weitergeben, weitermachen und sich immer wieder neu erfinden.

Das Jubiläumslogo orientiert sich an einer Sticker Bomb. Im Fokus stehen die Logos der strategischen Beteiligungen. Daneben gibt es aber auch eine Reihe von Marken, die der Vergangenheit angehören. Sie alle füllen 150 Jahre Unternehmensgeschichte. Die Tengelmann Unternehmensgruppe steht 2017 im Zeichen der Digitalisierung. Symbol dafür sind die farbigen Pixel, die über den Logos liegen. Sie nehmen die bestehenden Grüntöne auf, die für Vergangenheit, Tradition und Gegenwart stehen und kombinieren sie mit dem Farbton Türkis, der Zukunft und Innovation symbolisiert.

150 Jahre Tengelmann Jubiläums-Branding

150 Jahre Tengelmann Jubiläums-Branding

_DSC0017.JPG

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Das Kommunikationspaket umfasste auch die Gestaltung der Zentrale und des Firmengeländes im Jubiläumsdesign.

Dass man am Stammsitz Jubiläum feiert, ist seit Wochen unübersehbar.  Rund um das Gelände trifft man auf Plakate und Litfaßsäulen mit Motto und Jubiläums-Pixeln. 5x23 Meter große Fassadenbanner schmücken die Türme der Zentrale. Beim Technikum gegenüber grüßen Gründerpaar und Ladenverkäuferinnen der Jahrhundertwende im Pixellook. Vor und auf den Gebäuden wehen Fahnen mit Key Visual.

Auch der Haupteingang steht ganz im Zeichen des Jubiläumsdesigns. Fenster sind mit fliegenden Pixeln beklebt, die Drehtüren mit einer 150. Auf zwei Etagen durchschreitet man die Unternehmensgeschichte. Ein Pixelflug mit Meilensteinen der Firmengeschichte durchzieht die Gänge. Und überall stößt man unweigerlich auf das Key Visual. Auf Plakaten, Ankündigungen und Aufstellern.

Der Höhepunkt wird vielen Besuchern allerdings beim Verlassen des Gebäudes erst bewusst. Hinterleuchtet auf ca. 4x6 Metern steht mitten im Park ein Jubiläumsmonument: 150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.

Kautex IAA 2017

Kautex IAA 2017

P9121862.jpg

Der internationale Verpackungsspezialist und Automotive-Zulieferer ist auf der IAA vor allem für seine innovativen Tanksysteme bekannt. Genauer gesagt für „Lightweight & Innovation inside“. Architektur und Design transportieren die Botschaft, indem sie nicht nur leicht wirken, sondern auch Blicke ins Innere eröffnen. Halbtransparente Print-Frames auf CAD-Basis zeigen dabei Außen- wie Innenansichten der aktuellen Produkte und bilden einen dreidimensionalen Effekt. Ein "schwebender" Tank, der manuell positioniert werden kann, dient als Eye-Catcher und Anschauungsobjekt.

Dank modularem System ließ sich der Auftritt von 2015 in diesem Jahr problemlos auf 75qm vergrößern.

Zentrale Idee:
Halbtransparente, austauschbare Print-Frames.
Schwebender Tank.

Zielgruppe:
Partner, Kunden.

Einsatz:
Messen, weltweit.