Fotoshooting_MC.jpg

Weiß ist das neue Schwarz, Helles schmeckt besser als Dunkles und „Mehr Licht!“ (Johann Wolfgang von Goethe) hat noch keinem geschadet. Nach über einem Jahr in der Dunkelheit, bzw. Kneipe, haben wir uns für etwas völlig Verrücktes als Setting entschieden:

Einen hellen, leeren Raum! Genauer gesagt: Ein Hinterhof-Atelier in der Südstadt. Und da der Besitzer ein Freund aus alten Tagen unseres Seniors ist, kann man sich vorstellen, was diese Wände schon alles gesehen haben...

Als Briefing diente Matts bekannte Ansage: „Nimm Dir ’nen Raum und füll ihn mit der Story!“ Und so erzählen allein Blicke und Haltungen von uns und unserer Denke. Ob's funktioniert hat? Man wird's sehen. Verantwortlich sind jedenfalls immer die anderen: Unser Haus- und Lieblingsfotograf 007-0815-Styler. Danke, David!