Unser Senior Matt kokettiert ja gerne mit seiner Vergangenheit: „Ich hatte mehr Ehen als Kunden.“ Wir schließen daraus, dass seine Geschäftsbeziehungen von langanhaltender Zufriedenheit geprägt waren. Ein Ziel, das wir auch mit dem Forschungszentrum Jülich anstreben. Denn dieses dürfen wir nach dem Zuschlag in einem offenen Ausschreibungsverfahren unseren Auftraggeber nennen. Und zwar bis zum Frühjahr 2017, innerhalb eines „Rahmenvertrages für die Konzeption, Organisation, Durchführung und Abwicklung zentraler Veranstaltungen.“ Wie wir das geschafft haben? Ganz so, wie man auch in der Wissenschaft punktet: Mit viel Fleiß, ordentlicher (Nach-)Forschung, unorthodoxen Ideen und einem großartigen Team.