Viewing entries tagged
Kai Janssen

Sogar doppelt: MATT CIRCUS Kreativchef zum zweiten Mal in der Jury des FAMAB AWARD

Sogar doppelt: MATT CIRCUS Kreativchef zum zweiten Mal in der Jury des FAMAB AWARD

Das gibt’s doch nicht: Obwohl MATT CIRCUS immer noch kein Mitglied im FAMAB ist, wurde Kreativchef Kai Janssen zum zweiten Mal in die Fachjury des FAMAB AWARD berufen. Und das sogar doppelt: In den Kategorien EVENT und CROSS darf er mit seinen Jurykollegen die besten Werke auszeichnen.

Und was meint Janssen dazu? „Aus dem letzten Jahr weiß ich: Zwei Tage leidenschaftliches Streiten über die Frage ‚Was kann Live-Kommunikation?’ Die Antworten würden sämtliche Blogs und Seminare der Branche füllen. Ich freue mich sehr, wieder dabei zu sein.“

Viel Spaß dabei! Hier der erste Blogeintrag.

Janssen in der Jury des FAMAB AWARD

Janssen in der Jury des FAMAB AWARD

"Nichts ist leichter, als eine Juryentscheidung zu bejahen, wenn man gewinnt oder sie zu kritisieren, wenn man verliert. Kenne ich beides. Aber nichts ist schwerer, als selbst über Einreichungen zu urteilen. Ich freue mich schon jetzt auf die Diskussionen!"

Dieses Statement stammt ausnahmsweise mal nicht von unserem erfahrenen Senior, sondern von unserem Kreativchef Kai Janssen. Denn der sitzt in diesem Jahr auf der anderen Seite beim FAMAB Award - als Jurymitglied im Bereich Events. Eine Ehre, über die wir uns alle freuen! Alle? „Die haben ja nur Angst vor meiner messerscharfen Kritik, sonst hätten die mich schon längst gefragt!“, meint Matt und schmollt 'ne Runde weiter.   

http://famab.de/awards/award/famab-award-jury/event

Bei MATT und INA läuft wieder was

Bei MATT und INA läuft wieder was

INA hält bereits die offizielle Postkarte zum Award in der Hand.

INA hält bereits die offizielle Postkarte zum Award in der Hand.

Aus der Pressemitteilung vom Studieninstitut Düsseldorf: 

12. INA am Start: Leitmotiv „Goldener Arschtritt“ und Briefingpartner stehen fest

Begeistert von den Teilnehmerbeiträgen des letztes Jahres ist die MATT CIRCUS GmbH zum zweiten Mal in Folge Briefingpartner des INA Internationaler Nachwuchs Event Award. Die Kölner Agentur für Live-Kommunikation kreierte dieses Mal mit dem „Goldenen Arschtritt“ ein ungewöhnliches Leitmotiv für die bundesweite Kampagne. Die zu bewältigende Wettbewerbs-Aufgabe ist noch unter Verschluss und wird demnächst veröffentlicht.

Dazu sagt Kai Janssen, Kreativdirektor und einer der Geschäftsführer von MATT CIRCUS: „Wir freuen uns sehr, erneut die Briefingaufgabe zu konzipieren und Kunde zu spielen. Vor allem, wenn man dabei wieder eine eigene Marke samt Corporate Design kreieren kann. So viel sei verraten: „Goldener Arschritt“ darf doppeldeutig verstanden werden. Es steckt mehr dahinter als die Suche nach der Goldidee.“

Initiator des INA ist das Studieninstitut für Kommunikation, das seit 12 Jahren den renommierten Wettbewerb ausschreibt. Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts, ergänzt: „Uns ist natürlich klar, dass wir mit einem sehr lauten Leitmotiv auf den INA aufmerksam machen. Das ist gewollt, soll möglichst viele junge Kreative erreichen und vor allem die Agenturchefs dazu motivieren, den eigenen ambitionierten Nachwuchs zu unterstützen.“
 

Über den INA und an wen sich der Wettbewerb richtet

Mitmachen können junge Nachwuchskräfte aus Unternehmen, Agenturen, Dienstleistern, Verbänden oder Institutionen sowie Freelancer im Alter von bis zu 28 Jahren und maximal zwei Jahren Berufserfahrung. Von Vorteil ist, wenn die Teilnehmer aus der Event- und Kommunikationsbranche kommen oder sich als Nachwuchskräfte in einer Marketingabteilung im Eventbereich ausprobieren wollen. Der INA wird in drei Kategorien verliehen: Gold, Silber und Bronze.

Dazu erhalten die Gewinner attraktive Preise. Kristin Wittmütz, INA-Projektleitung des Studieninstitutes, ermuntert alle Interessenten: „Mit der Teilnahme ermöglichten Event-Unternehmen ihrem motivierten Nachwuchs gestalterischen Raum für eine spannende Herausforderung.


Ausschreibungsstart: 1. August 2016

Einreichungsfrist der Wettbewerbsbeiträge: 9. November 2016
 

Erste Infos zum Award, zu den Teilnahmebedingungen sowie spannende Berichte über die letzten Wettbewerbe finden sich im Web unter www.ina-award.de.
Fragen beantwortet gerne das INA-Team unter Tel. 0211/779237-0
oder per E-Mail an
info@ina-award.de.

Fortlaufend berichtet wird im INA-Newsletter und in den online-communities:

www.facebook.com/INA.Award
www.twitter.com/INA_Award

Die INA-Preisverleihung erfolgt gemeinsam mit dem BEA BlachReport Event Award auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL, der Leitmesse der Veranstaltungsbranche, im Januar 2017. Moderiert wird die Abendveranstaltung vom Sieger des nächsten Nachwuchs-Moderator-Wettbewerbs, der im Dezember 2016 gekürt wird. 

#inaaward #mattundina #ina12 #mattcircus

Der BlachReport, Kai Janssen und Matt

Der BlachReport, Kai Janssen und Matt

Es ist die letzte Seite des Blach Reports und ein Klassiker. Unter dem Namen INSIDE werden die immer gleichen 12 Fragen an Gesichter der Branche gestellt. In der letzten Ausgabe durfte einer unserer Geschäftsführer...

Das Interview:  MATT CIRCUS in der EXPODATA

Das Interview: MATT CIRCUS in der EXPODATA

Da geht man morgens nichtsahnend ans Telefon und eine Stunde später hat man sein Innerstes nach außen gekehrt. Dr. Urs Seiler vom Branchen-Fachmagazin EXPODATA wollte eigentlich nur wissen, wie ein Newcomer wie MATT CIRCUS...

Studium communicationis monumentalis

Studium communicationis monumentalis

Wie funktioniert Live-Kommunikation? Was ist das Geheimnis eines guten Konzepts? Und warum sollte man sich entgegen aller Vernunft für einen Job in unserer Branche entscheiden? Diese und andere Fragen beantwortet Kai Janssen regelmäßig...

Mit Matt im Museum.

Mit Matt im Museum.

Im Kölner Käthe Kollwitz Museum schätzt man den „Blick von Außen“. Für die Sonderausstellung „Als Kitsch noch Kunst war“ wurde MATT CIRCUS angefragt, die dort ausgestellten und teilweise über 150 Jahre alten...