Viewing entries in
Werk

Minimal. Monumental. 10 Jahre BABYZEN.

Minimal. Monumental. 10 Jahre BABYZEN.

Der französische Kinderwagenhersteller BABYZEN wird zehn und bringt wieder Neues auf den Markt! MATT CIRCUS macht die Jubiläumsparty und inszeniert die Produktshow.

Reduziert auf das Wesentliche mit hohem Design- und Innovationsanspruch ist BABYZEN der erste Kinderwagen, der als Handgepäck ins Flugzeug darf.

Im Rahmen der Messe „Kind + Jugend 2019“ wurde dem internationalen Händlerpublikum in den Kölner Balloni Hallen nun die nächste Generation präsentiert.

Die Idee ganz im Sinne der Marke: Minimalismus pur, das Produkt im Fokus. Alles war auf das Wesentliche reduziert: Das Setting, die Inszenierung, das Catering. Kein Chichi,nichts was ablenkt! Viel Zeit also, das Produkt ausgiebig kennenzulernen und sich mit den neuen Features auseinanderzusetzen.

Und der Erfolg ist da: Mit der ersten Million verkaufter Kinderwagen der Serie YoYo.

Matt meint: „Chapeau! Leider ist mein Fuhrpark schon voll. 

Hier geht es zu weiteren Arbeiten von MATT CIRCUS.

GER Sales Days 2019

GER Sales Days 2019

Wie schafft man es, zwei sich unbekannte Gruppen zueinander finden zu lassen, ohne das es gezwungen und aufgesetzt wirkt?

Ganz einfach: Man bietet Ihnen realistische Leitplanken für die ersten 100 Tage, vermittelt Ihnen spielerisch ein „Wir- Gefühl“, zeigt sich aufgeschlossen und nutzt die Dynamik, die dann von der Gruppe ausgeht, um die Botschaften noch stärker zu verankern.

So geschehen in Hamburg. Zwei Tage voller kennenlernen, aufeinander zugehen, austauschen und einstimmen auf das was kommen wird!

Impulsvorträge und Statements der GF, Interaktionen und Kennenlernen der Gäste im Walk & Talk, Videos mit O-Tönen und kreativem Input der Teilnehmer.
Alles Maßnahmen, die dazu geführt haben, dass die Teilnehmer mit einer Botschaft Hamburg verließen: Zusammen.Wachsen.

Danke an alle Partner!

JuDocs Ceremony - Titel spielen nur beim DJ eine Rolle!

JuDocs Ceremony - Titel spielen nur beim DJ eine Rolle!

Wenn Doktorandinnen und Doktoranden geehrt werden, ist Matt nicht weit. So auch bei der diesjährigen JuDocs Ceremony!

Bereits zum fünften Mal in Folge durfte MATT CIRCUS das Format gemeinsam mit dem Team vom Forschungszentrum Jülich planen und umsetzen.

In einer festlichen Zeremonie ließen sich die Doktorandinnen und Doktoranden im hauseigenen Seecasino gebührend würdigen.

Wir gratulieren gemeinsam mit unseren Partnern allen Absolventinnen und Absolventen zur erfolgreich abgeschlossenen Dissertation!

Matt meint: „Titel spielen nur beim DJ eine Rolle!“  

Unser Dank gilt:

DekoService (Messebau) 
Neumann und Müller (Technik) 
Plantikow Event Catering(Catering)  
dsp media (Videodokumentation)
Armin Himmelrath (Moderation)
Menschwerk (Logistik) 
Kamera mit Herz (Fotograf)
Jochen Peters (Musik)

Hier geht es zur Galerie auf fz-juelich.de

Mit dem Forschungszentrum Jülich in Richtung Zukunft reisen.

Mit dem Forschungszentrum Jülich in Richtung Zukunft reisen.

Über 28.000 Besucher durften die Mitarbeiter, Institute und Einrichtungen am 07. Juli auf ihrem Campus zum Tag der Neugier 2019 begrüßen. 

Entdecken, austauschen, mitmachen — unter dem Motto „Eine Reise in die Zukunft“ bekamen die Besucher die Möglichkeit den Forscherinnen und Forschern für einen Tag über die Schulter zu schauen, Experimente mit durchzuführen, Fragen über Zukunft, Klimawandel und Co. zu stellen und sich mit Entwicklungen zu beschäftigen, die bald vielleicht unseren Alltag bestimmen könnten. 

Wir unterstützten bereits zum zweiten Mal das Jülicher Veranstaltungsteam bei der Umsetzung und stellten uns gemeinsam der logistischen Herausforderung dieses Großprojekts.

Und das Wetter? Hat dieses Jahr mitgespielt. Wie versprochen.


Matt applaudiert dem zuständigen Projektteam: Maximilian, Jenny, Dominik, Lena und Anna und sagt Danke an unsere Partner:

DekoService (Messebau) 
Neumann und Müller (Technik) 
Broich Catering (Catering)  
Menschwerk (Logistik) 
JKR Events (Planzeichner) 
Marco Groß (Produktionsmittel Reinzeichnung) 
Produktionen u.a. von: Z-Card, multipublic, Picos Grafik, DekoService (Produktionsmittel Produktion) 
Proki Kinderbetreuung (Kinderbetreuung)  

180815_TdN_KeyVisual_Feedback.jpg

Neugierig auf Bilder der Veranstaltung? Hier geht es zur Galerie auf tagderneugier.de

Deutsches Event-Kreativranking 2019: MATT CIRCUS auf Platz 8!

Deutsches Event-Kreativranking 2019: MATT CIRCUS auf Platz 8!

Nach den beiden Auszeichnungen beim BrandEx Award am Dienstagabend, feiert Matt den nächsten Erfolg. Erstmal seit Gründung schafft die Kölner Agentur den Sprung in die Top Ten des Deutschen Event-Kreativranking 2019. 

Wir sagen Danke an alle Partner, die dazu beigetragen haben und Glückwunsch an alle diejenigen, die vor und nach uns stehen!

Matts lapidare Nachricht dazu: „Passt. In den Top 8 hab ich uns schon immer gesehen.”

Wir sagen Prost, hier geht es zum Ranking!

MATT CIRCUS inszeniert Briefmarken und revolutioniert die Philatelie

MATT CIRCUS inszeniert Briefmarken und revolutioniert die Philatelie

Wie schafft man es, das traditionelle Image von bisherigen Briefmarkenpräsentationen zu revolutionieren und dabei die Detailverliebtheit der Zielgruppe nicht aus den Augen zu verlieren? Genau so:

Welcome to the “Home of great collectors”! 
Die Besucher folgten der Einladung von unserem Kunden Heinrich Köhler Auktionshaus und Corinphila Auktionen(The Global Philatelic Network), die wertvollsten Briefmarkensammlungen exklusiv im „Home of great collectors“ auf der STOCKHOLMIA 2019 in Stockholm zu besuchen. 

Anstatt die hochdotierten Stücke bloß auszustellen, gaben wir den Philatelisten die Möglichkeit, sich intensiv mit den Sammlungen und deren Geschichten zu beschäftigen und das alles in einer für sie vertrauten Umgebung, die zum Verweilen einlud: einem Sammlerzimmer.

Die Raumgestaltung folgte damit unserem Motto „Home of great collectors“, das sich durch die gesamte Kommunikation zog: edel und hochwertig, aber auch gemütlich und mit dem Gefühl eines privaten Umfelds. Wunderkammer-Wände in Petersburger Hängungen erzählten die Geschichten hinter den exklusiven Highlight-Stücken. Neben den Raritäten informierten wir auch über größere Philatelisten der jüngeren Zeit. Zudem teilte Helga Haub mit den Gästen bei dem Kick-off der Sammlung ERIVAN am dritten Abend der STOCKHOLMIA 2019 sehr persönliche Momente der Sammelleidenschaft ihres Mannes Erivan Haub. 

Im Mittelpunkt der Kommunikation stand neben der Auktionsankündigung der Sammlung ERIVAN, die zu einer der wertvollsten Sammlungen der Welt zählt und erstmalig den Philatelisten präsentiert wurde, die Positionierung des Global Philatelic Networks als DER Partner bei wertvollen Briefmarkensammlungen und deren Verkauf. 

Diese revolutionäre und einzigartige Form der Ausstellung von Briefmarkensammlungen sorgte neben überraschenden Momenten und einer langen Verweildauer der Philatelisten für eine deutliche Bekanntheitssteigerung des Global Philatelic Network und damit auch den Ausbau seiner Führungsposition.

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Kunden und unseren Partnern diesen konzeptionellen Weg eingeschlagen haben und damit der Präsentation von Briefmarken eine neue Richtung aufzeigen konnten — oder wie der Kunde sagen würde „eine Weltneuheit“ geschaffen haben. Selbst König Carl XVI. Gustaf von Schweden besuchte unseren Stand für ganze 7 Minuten.

Und was meint Matt? „Also ich sammle nur Briefmarken mit meinem Gesicht drauf.“

Wir sagen Danke an unsere Partner: 

Tino Kubitza – Entwurfsplanung und Architektur.
Artlife – Messebau.
Marco Gros – Reinzeichnung.
Jens Reiterer – Fotografische Dokumentation.

stockholmia_besucher_024_web.jpg
stockholmia_besucher_017_web.jpg
stockholmia_besucher_032_web.jpg
stockholmia_sthlmeventfoto_006_web.jpg
stockholmia_auditorium_021_web.jpg
stockholmia_standfotos_003_web.jpg
stockholmia_standfotos_008_web.jpg
stockholmia_standfotos_022_web.jpg
stockholmia_standfotos_014_web.jpg
stockholmia_standfotos_013_web.jpg

MATT CIRCUS entwickelt neues Kickoff-Format für Unitymedia

MATT CIRCUS entwickelt neues Kickoff-Format für Unitymedia

Wie bereitet man die technik- und medienaffinen Unitymedia-Mitarbeiter auf die Herausforderungen des neuen Jahres vor? Wie schafft man ein Umfeld, das die Teilnehmer einer Kickoff-Veranstaltung dazu bringt Geschichten auszutauschen, die über den Tag hinaus wirken und auf das Jahr 2019 einstimmen? Indem wir ein Umfeld schaffen, das ohne digitale Umwege auskommt!

Für die rund 400 Teilnehmer entwarf MATT CIRCUS eine pfadfinderähnliche Campwelt und lies sie für einen Tag zum Ranger, Mitgestalter und Impulsgeber werden. Unter dem Motto „Tell us your story!” gab es zu Beginn schon die erste herausfordernde Aktivierung: Lachyoga. Alle zusammen und der Chef steht auf der Bühne und „tanzt“ vor. Interaktion von Beginn an!

Für den weiteren Tagesverlauf entwickelte MATT CIRCUS zwei verschieden ausgerichtete Session-Formate: inhaltliche Vorträge mit klarem Fokus auf Business-Botschaften und aktive Workshops mit einem simplem Outdoor-Charakter. Erstere luden die Teilnehmer ein unterschiedlichste Unternehmensbereiche von Unitymedia kennenzulernen. Im Vorfeld aufbereitete Inhalte folgten nur einer Regel: Die Präsentation muss ohne technische Hilfsmittel auskommen! Statt Powerpoint gab´s Pappen, statt Flipcharts Holzwände. So entwickelten sich die Sessions zu kommunikativen Inseln, bei denen es um den direkten Austausch von Kollege zu Kollege ging – ganz ohne vernetzte Welten. Die aktiven Sessions standen unter dem Motto: „Outdoor nach Indoor!“

Wie mache ich Feuer ohne Feuerstein? Wie lese ich Tierspuren richtig? Kann ich in einer Stunde Gitarre spielen lernen? Warum sind Waldpilze eigentlich so wichtig für uns? Alle Erlebnisse erinnerten die Teilnehmer nachhaltig daran, dass es auf Ihre Fähigkeiten ankommt, drinnen wie draußen.

Die Teilnahme an den Sessions wurde über einen individuell gestalteten Anstecker bestätigt – das Abzeichen. Der Clou: Der Pin schaffte kommunikative Brücken der Teilnehmer und ließ eins bei der Gruppenführung nicht vermissen: eine Event-App.

Matt lacht: Endlich mal ein Format für mich. Ich hab´ eh nie Akku.

Vielen Dank an unsere Partner:

Palladium Köln - Monika Trattmann, Jürgen Klein & Team.
Gahrens & Battermann - Bernd Müller, Pascal Askamp & Team.
Balloni - Marcel Götte & Team.
Grundrissplanung - Tino Kubitza Cliquers.
Support Logistik - Sven Weisweiler, Matthias Blume, Jan Volkenstein.
Catering - Wrap Attack, Toms Speisewagen, California Dreaming, Dan’s Ofenbarung, espressoagogo.
Foto/Video - Andreas Dobslaff, Thomas Schermer & Thomas Fischer.
Bühne - Sebastian Hempfling, DJ René Pera, Dr. Volker Busch, Gisela Dombrowsky.
Sessions - Uwe Belz & Team, Johannes Knechtges, Prof. Dr. Marco Thines.
Personal - Düx.

Unitymedia Partnerdialog 2018

Unitymedia Partnerdialog 2018

01_20181108_Partnerdialog_Unitymedia_0458 Kopie.jpg

NEUE REZEPTE FÜR ERFOLGREICHE KOMMUNIKATION!

Wie werden aus Dialogen echte, gute Gespräche? Solche, die über den Moment hinaus wirken? Oder, in Briefingsprech, die zukunftssichere Kommunikation? MATT CIRCUS entwickelt dafür neue Rezepte: Auf dem diesjährigen Unitymedia Partnerdialog in den Kölner Balloni-Hallen ersetzt die Agentur gemeinsam mit Jörg Sellerbeck klassische Dialogformate durch ein ungewöhnliches kulinarisches Experiment. 

Die besten Gespräche passieren in der Küche oder irgendwo auf der Straße. Meist nebenbei, oftmals zufällig. Eben nicht dramaturgisch durchgeplant. Wir aber wollten genau diese besten Gespräche für den Unitymedia Partnerdialog! 

Klassische Dialogveranstaltung? Die üblichen Wege? Vorgegebene Ergebnisse? All das sollte es nicht sein. Also musste ein neues Format her, das dem Zufall immer wieder Gelegenheiten bietet – und den guten Stories, die eben nur entstehen, wenn man den Gästen Freiraum gibt. Gemeinsam mit Jörg Sellerbeck (www.raumkulinarik.de) entwickeln und realisieren wir die Rezeptur für „Neue Dimensionen der Partnerschaft“: ein Konzept, das Kommunikation und Unternehmensthemen in Kulinarik übersetzt. In Wort und Bild, Theorie und Praxis, Interaktion und viel Dialog – ergebnisoffen und ereignisreich. 

Der Mut, den es kunden- wie agenturseitig dafür brauchte, zahlte sich aus: „Das Rezept, einmal nicht mit klassischen Eventgewohnheiten an den Start zu gehen, ging voll auf! So ungewöhnlich die Zutaten waren – die Dialoge, die hier entstanden sind, waren authentisch und außergewöhnlich für ein solches Format. Eine rundum gute Story! Vielen Dank an Matt“, so Faruk Sert, Direktor Indirect Retail bei Unitymedia.

Und was sagt der Senior? „Ich bin zwar kein Gourmet, aber das hat selbst mir geschmeckt. Sogar das Essen!“

Unser Dank gilt allen Partnern und Kollegen, ohne die dieses neuartige Format nicht denkbar gewesen wäre:

Jörg Sellerbeck. Balloni. Broich Catering. Sebastian Hempfling. Andreas Dobslaff.
Fisch-Air. Sven Weisweiler. espressoàgogo.

10 Jahre Trei. Darauf kann man bauen.

10 Jahre Trei. Darauf kann man bauen.

fabian stuertz 2018.09.05 - 10 jahre trei 0253-c.jpg

Trei Real Estate, die Immobiliengesellschaft der Unternehmensgruppe Tengelmann, feiert ihr Zehnjähriges. Mit ca. 300 Geschäftspartnern, Freunden und Mitarbeitern.

Statt steifer Jubiläumsfeier wünscht man sich eine Geburtstagsparty auf der ganz nebenbei die Trei und ihr Angebot erlebt werden können. Unsere Idee: Wir verwandeln die Veranstaltungslocation, das Tengelmann Technikum am Stammsitz in Mülheim an der Ruhr, in eine Baustelle. Das Grundsetting besteht aus Gerüsten. Diese bilden fünf thematisch gegliederte Stationen, an denen die Gäste Trei interaktiv entdecken können.

So erfährt man z.B. bei „Mitarbeiter und Standorte“ an einem Steckbriefmobilee, was die Kollegen mit 10 Jahren werden wollten - und wie sie aussahen. Die Station „Gewerbe und Handelsimmobilien“ ist ein Supermarkt mit Immobilienangeboten und bei „Zukunft und Ziele“ kann man per Hammer und Nagel abstimmen, wie sich Wohnbedürfnisse entwickeln. Zusätzlich begeistern ein Zukunftsforscher mit Entertainmentcharakter sowie die unterhaltsame Talkrunde der Geschäftsführung - moderiert von einer Mitarbeiterin.

Die unkonventionelle Ausgestaltung kommt an und unterstreicht das Markenprofil der Trei als vertrauensvollen und modernen Immobilienpartner.

Matt sagt Danke und baut bestimmt weiter auf BIMAGOTEC OHG, BALLONI GmbH, Broich Premium Catering GmbH, Mintano UG und viele weitere Partner.

MATT CIRCUS gibt den Ring frei!

MATT CIRCUS gibt den Ring frei!

001_MATT_CIRCUS_180907_25hourshotel_opening_2_001.jpg

Opening Party des 25hours Hotel The Circle feiert das ehemalige Kölner Miljö. 

Köln, 7.9.2018 

Am Freitagabend hieß es für ca. 850 geladene Gäste „Ring frei!“ im neuen 25hours Hotel The Circle. Vor dem denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Gerling Zentrale wurden die Gäste mit Geldbündeln sowie einem Revolverblatt namens EXZESS empfangen. Dieses klärte auf, worum es an diesem Abend ging: Lasterhaftes Vergnügen!

Als Reminiszenz an die früher benachbarte Halbwelt hatte sich das Designhotel in einen Fight Club mit Wettbüro und Casino verwandelt. Hierzu war in der ehemaligen Schalterhalle ein Boxring aufgebaut. Drumherum: Diverse Glücksspiel- und Buchmacherstationen, die einluden, zu zocken und zu wetten. Klar, dass der Höhepunkt des Abends aus zwei spektakulären Boxkämpfen bestand. Inklusive anpeitschendem Moderator, DJs sowie heißem Nummerngirl und -boy. Während sich die erschöpften Kämpfer nach vier Runden mit blutiger Nase in den Armen lagen, wechselten die Gäste schnell ihre Wettscheine. Schließlich konnte mit dem vermehrten Spielgeld in einer mitternächtlichen Auktion auf attraktive Preise geboten werden.

Wem dies alles zu viel war, der entspannte im Wellnessbereich - bei einem feministischen Porno aus Kölner Produktion. Bis spät in die Nacht feierte man im neuen Szene-Hotspot „Monkey Bar“ im 8. Stock und ließ Geldscheine auf den Vorplatz herunterregnen.

Die aufsehenerregenden Bilder der Party landeten tausendfach in den sozialen Medien und zeugten von einem selbst für Kölner Verhältnisse außergewöhnlichen Hotel-Opening. 

Und was meint Matt dazu: “Manchmal ist monumentale Kommunikation einfach voll auf die Fresse. Funktioniert. Wetten?”

PS: Großen Dank an unsere Partner von KOBUM!

Alle Bildrechte: MATT CIRCUS, Fabian Stürtz, Maurice Weinert

OBI Wohnen & Interieur 2018

OBI Wohnen & Interieur 2018

MATT_CIRCUS_OBI_Österreich_WuI_002.jpg

Steck uns deine Idee! Damit überraschte OBI seine Besucher auf Österreichs größter Wohn- und Design-Messe – der Wohnen & Interieur in Wien. Spielerisch, modular, kreativ – und im komplett neuen Look. 

Im Mittelpunkt der Kommunikation standen die neuen Angebote ‚Bad- und Gartenplaner‘ und die OBI Selbstbaumöbel – neuartige Serviceleistungen von OBI, die die individuelle Planung, Kreativität und ungeahnten Möglichkeiten des Heimwerkens in den Vordergrund stellen. Die Architektur basierte auf einem modularen Steckwandsystem. Grafik- und Ausstellungsobjekte spielten mit Kombinationsmöglichkeiten aus Bad, Garten und DIY-Welt: Von Kloschüssellampen über begrünte Zahnputzbecher bis zu einer Produktkompositionswand. Wer hier seine Idee in kreativen Wortverbindungen an die Wand steckte und unter #obimachtsmachbar postete, erhielt als Dank einen Kaktus und nahm an einem Gewinnspiel teil. Der Preis: Seine Produktidee gemeinsam mit OBI innerhalb eines Workshops zu realisieren. Die Besucherresonanz gab dem neuen Konzept Recht: Neben großem Interesse an den Planungstools und Beratungsterminen, beteiligten sich etliche am interaktiven Gewinnspiel und steckten OBI auf Instagram ihre Idee.

Und was meint Matt? „Ur Leiwand, vergelt's der DIY-Gott!“

Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018

Unitymedia Vertriebs-Kickoff 2018

20180216_Dokumentation_Unitymedia_0548.jpg

Awardverleihungen sind oft zu lang und nur für die interessant, die auf der Bühne stehen? Nicht, wenn man’s mal komplett anders macht, auf große Worte verzichtet und die gelernte Preisverleihung als Überraschungs-Game-Show inszeniert. Was? Das geht? Ja, bei Unitymedia!  Der alljährliche Vertriebs Kickoff wird zur #WDG-Challenge und das Kölner Palladium zur Mitmach-Arena.

Zu jeder Award-Kategorie gibt’s eine passende Challenge: Welcher Vertriebler erkennt am schnellsten Promis durch den Türspion? Legt der Award-Gewinner auf dem Bobycar genauso viel Speed aufs Parkett wie im Verkauf? Und schlägt er dabei seinen Chef? Apropos Chefs: Auch die müssen sich beweisen – beim Einhorn-Rodeo ebenso wie als Co-Moderator auf der Mittelbühne und an den Spielen.

Und das Publikum? Steht drum herum, feuert an, spielt mit und hat Spaß.

Am Ende haben 400 Vetriebler die Botschaft erlebt: Mut wird belohnt. Wer sich ändert, gewinnt.

Unitymedia All Hands 2018

Unitymedia All Hands 2018

20180202_Dokumentation_Unitymedia_0290.jpg

All Hands. No Limits. – so lautet das Motto der diesjährigen „All Hands“ des Unitymedia-Vertriebs. Klassische Management-Tagung? Nö. Denn bei Unitymedia dreht sich alles um den Spaß am Unerwarteten. Willkommen im „Was? Das geht? Land“!

Raus aus der Comfort-Zone, gemeinsam Neues ausprobieren und unbekannte Erfahrungen sammeln. Hinfallen? Gehört dazu! Danach einfach aufstehen und weitermachen! Statt üblicher Flipchart-Vorträge in klimatisierten Konferenzräumen geht es in die AbenteuerHallenKALK – zum Klettern, Skaten, BMX fahren und Siebdrucken – Inhalte und Skills werden innerhalb der Aktivitäten gemeinsam erarbeitet. Workshops dort gehalten, wo es normalerweise rundgeht. Und der Impulsvortrag? Findet auf der Halfpipe statt. Auf die Botschaft kommt es an.

Authentisch, unkonventionell, ein bisschen verrückt und vor allem: Allen anderen einen Schritt voraus. So ist Unitymedia. Und so startet Unitymedia erfolgreich in das Jahr 2018.

Und was meint Matt? „Wenn alle gleich, muss einer anders.“

Kategorie:
Mitarbeiterveranstaltung.

Zeitraum:
Februar 2018.

Erfolg:
Erfolgreicher Start ins Jahr 2018 mit viel Spaß an unerwarteten Aktivitäten, Bestnoten bei der Bewertung und knapp 85 motivierten Vertrieblern.

150 Jahre Tengelmann Festakt

150 Jahre Tengelmann Festakt

Wohnzimmer-Talk.jpg

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende.

Im Mittelpunkt des über neun Monate anhaltenden Projekts stand immer die Leitidee
„Wir sind eine Familie.“

Am Freitag lud die Unternehmensgruppe Tengelmann rund 380 Freunde, Wegbegleiter und Führungskräfte, darunter zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, zum Festakt in die hauseigene Eventlocation. Das Konzept brach dabei bewusst mit Konventionen einer offiziellen Jubiläumsveranstaltung und inszenierte diese als lockere Familienfeier – ohne Showacts und Bühnenreden. Stattdessen wurde ganz auf Storytelling aus der „Tengelmann-Familie“ gesetzt.

Inhaber Karl-Erivan, Georg und Christian Haub, Senior-Chefin Helga Haub und sieben Enkel, die CEOs der Tochterunternehmen (OBI, KIK, TEDi, Babymarkt, TREI, Tengelmann Venturesund Emil Capital Partners) sowie deren Azubis talkten im Bühnen-Wohnzimmer, kochten gemeinsam in der Küche oder plauderten in der Tengelmann-WG. Persönlich, locker und dadurch authentisch. Passend zur Leitidee der Familienfeier sprachen Gratulanten nicht vom Rednerpult, sondern nach einem Glasklingeln am Platz. Vizekanzler Sigmar Gabriel begeisterte mit einer kurzen, emotionalen Tischrede ebenso wie NRW Ministerpräsident Armin Laschet und Mülheims OB Ulrich Scholten. Der emotional abrundende Abschluss war die Premiere des gemeinsam mit PI-Spirit produzierte Jubiläumsfilm.

Und was meint Matt? „Endlich mal ein Festakt ohne langatmige Reden und multimediales Showgedönse. War gefühlt wie Zuhause!“

Matt sagt Danke an:

Neumann & Müller (Technik)
Broich Catering (Catering)
Deko Service (Bühnenbau, Raumausstattung)
Balloni (Möbel, Dekoration)
Menschwerk GmbH (Logistik)
querspringer (Musiker)
ASP Events (techn. Leitung, Planung)
Waldek Szymkowiak (Motion Design)
Rolf Maier (Regie)
Dagmar Binder und Klaus Velten (Moderation)
Guest One (Teilnehmerhandling)
People for promotion (Hostessen)
Team Teantakulus (Architektur)
sowie Andrew Douglas, Eva Pehle, Thomas Bortz, Jonas Hermanns, Christine Hartwig, Detlef Altenbeck, Dirk Nossbach, Emily Dietzsch und viele mehr ....

150 Jahre Tengelmann Familienfest

150 Jahre Tengelmann Familienfest

4.000 Besucher auf dem GelÑnde der Zentrale.jpg

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende.

Im Mittelpunkt des über neun Monate anhaltenden Projekts stand immer die Leitidee
„Wir sind eine Familie.“

Das Familienfest am Sonntag – ein Dankeschön für rund 4.000 Gäste bestehend aus Mitarbeitern der Unternehmenszentrale und der Tochtergesellschaften und deren Familien – setzte ebenfalls auf die eigene Power.

Um „familiäre“ Zusammengehörigkeit zu erzeugen, wurden Mitarbeiter der Tochtergesellschaften von Anfang an in die Kreation des Events einbezogen. Auf diese Weise integrierten sie sich mit selbstgestalteten Auftritten und Mitmachaktionen in den Rahmen eines historischen Jahrmarkts. Klar, dass auch die umjubelten Musik- und Show-Acts auf der Hauptbühne aus den eigenen Reihen stammten. Einzige Ausnahme: Chartstürmer Alvaro. Auch abseits von Buden und Bühne wurde gemeinsam gestaltet: Sowohl an Kreativständen der Tochtergesellschaften als auch an einem digital-analogen Kunstwerk und an einer Installation, die nach dem richtigen Weiterhandeln fragte. Über den gesamten Tag entdeckten die Besucher, welches kreative und zukunftsbildende Potenzial in der Unternehmensgruppe steckt - und feierten gemeinsam mit der gesamten „Tengelmann-Familie“.

Die Ressortleiterin Public Relations, Sieglinde Schuchardt, dankte am Ende dem gesamten Team: „Unser Mut zum Konzept und zur Agentur wurde belohnt. Mit MATT CIRCUS haben wir uns für einen ebenso kreativen wie professionellen Partner entschieden. Und nach neun Monaten sind sie auch irgendwie Teil unserer Familie.“

„Seh’ ich genauso“, meint Matt. „Auf die Familie!“

Matt sagt Danke an:

Deko Service (Messebau)
Neumann & Müller (Technik)
Broich Catering (Catering)
Menschwerk GmbH (Logistik)
querspringer (Künstler)
Out of the Box (Top Act)
ASP Events (techn. Leitung, Planung)
Dagmar Binder (Moderation)
Guest One (Teilnehmerhandling)
People for promotion (Hostessen)
Team Teantakulus (Architektur)
und Andrew Douglas, Eva Pehle, Thomas Bortz, Jonas Hermanns, Christine Hartwig, Detlef Altenbeck, Waldek Szymkowiak, Dirk Nossbach, Emily Dietzsch...

...sowie die vielen Künstler und Mitgestalter der Tengelmann Unternehmensgruppe!

150 Jahre Tengelmann Jubiläumsfilm

150 Jahre Tengelmann Jubiläumsfilm

Jubiläumsfilm

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Ihren Höhepunkt fanden die Aktivitäten im offiziellen Festakt und einem Familienfest am ersten September-Wochenende. Hier feierte auch der Jubiläumsfilm seine Prämiere.

Das Ziel des achtminütigen Films war eine unterhaltsame und emotionale Präsentation der Unternehmensgruppe mit Blicken in die bewegte Vergangenheit, in die aktuelle Unternehmensaufstellung und die digitale Zukunft.
Die Rahmenhandlung bildeten dabei Bilder schreibender Personen aus verschiedenen Jahrzehnten. Die Botschaft dahinter:  Die Geschichte Tengelmanns wird seit 150 Jahren weitergeschrieben. Eine besondere Authentizität erfuhr der Film durch die Mitgestaltung der Geschäftsführenden Gesellschafter sowie zahlreicher Mitarbeiter der Tochterunternehmen. Gedreht wurde von April bis Juni am Stammsitz in Mülheim an der Ruhr und an fünf weiteren Filial-Standorten und Zentralen der Tengelmann Beteiligungen in NRW.
Mit der Idee und Produktion beauftragten wir PI-Spirit aus Köln, Konzept und Sprechertext wurden gemeinschaftlich entwickelt. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem PR-Team der Unternehmensgruppe Tengelmann mussten wir uns um Drehgenehmigungen und schnelle Entscheidungen keine Sorgen machen.

„Aus Tradition die Zukunft gestalten. Aus Verantwortung weiterhandeln: Für einen nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Diese Geschichte wird fortgeschrieben!“
Bei den Zuschauern kam die Botschaft an und wurde mit langem Applaus belohnt.

150 Jahre Tengelmann Motto, Key Visual, Jubiläumsdesign

150 Jahre Tengelmann Motto, Key Visual, Jubiläumsdesign

Corporate Design 150 Jahre Tengelmann.jpg

Köln / Mülheim an der Ruhr: Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen.
Das Kommunikationspaket umfasste auch die Gestaltung von Key Visual und Jubiläumsdesign.

Das Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ bringt die Botschaft auf den Punkt: Seit 150 Jahren besteht dieses Handelsunternehmen, seitdem haben 5 Generationen es geprägt und weiterentwickelt. Das ist die DNA des Familienunternehmens – weitergeben, weitermachen und sich immer wieder neu erfinden.

Das Jubiläumslogo orientiert sich an einer Sticker Bomb. Im Fokus stehen die Logos der strategischen Beteiligungen. Daneben gibt es aber auch eine Reihe von Marken, die der Vergangenheit angehören. Sie alle füllen 150 Jahre Unternehmensgeschichte. Die Tengelmann Unternehmensgruppe steht 2017 im Zeichen der Digitalisierung. Symbol dafür sind die farbigen Pixel, die über den Logos liegen. Sie nehmen die bestehenden Grüntöne auf, die für Vergangenheit, Tradition und Gegenwart stehen und kombinieren sie mit dem Farbton Türkis, der Zukunft und Innovation symbolisiert.

150 Jahre Tengelmann Jubiläums-Branding

150 Jahre Tengelmann Jubiläums-Branding

_DSC0017.JPG

Unter dem von uns kreierten Motto „150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.“ kommuniziert die Mülheimer Unternehmensgruppe seit Anfang des Jahres ihr Jubiläum mit zahlreichen Maßnahmen. Das Kommunikationspaket umfasste auch die Gestaltung der Zentrale und des Firmengeländes im Jubiläumsdesign.

Dass man am Stammsitz Jubiläum feiert, ist seit Wochen unübersehbar.  Rund um das Gelände trifft man auf Plakate und Litfaßsäulen mit Motto und Jubiläums-Pixeln. 5x23 Meter große Fassadenbanner schmücken die Türme der Zentrale. Beim Technikum gegenüber grüßen Gründerpaar und Ladenverkäuferinnen der Jahrhundertwende im Pixellook. Vor und auf den Gebäuden wehen Fahnen mit Key Visual.

Auch der Haupteingang steht ganz im Zeichen des Jubiläumsdesigns. Fenster sind mit fliegenden Pixeln beklebt, die Drehtüren mit einer 150. Auf zwei Etagen durchschreitet man die Unternehmensgeschichte. Ein Pixelflug mit Meilensteinen der Firmengeschichte durchzieht die Gänge. Und überall stößt man unweigerlich auf das Key Visual. Auf Plakaten, Ankündigungen und Aufstellern.

Der Höhepunkt wird vielen Besuchern allerdings beim Verlassen des Gebäudes erst bewusst. Hinterleuchtet auf ca. 4x6 Metern steht mitten im Park ein Jubiläumsmonument: 150 Jahre Tengelmann. Weiterhandeln.

Kautex IAA 2017

Kautex IAA 2017

P9121862.jpg

Der internationale Verpackungsspezialist und Automotive-Zulieferer ist auf der IAA vor allem für seine innovativen Tanksysteme bekannt. Genauer gesagt für „Lightweight & Innovation inside“. Architektur und Design transportieren die Botschaft, indem sie nicht nur leicht wirken, sondern auch Blicke ins Innere eröffnen. Halbtransparente Print-Frames auf CAD-Basis zeigen dabei Außen- wie Innenansichten der aktuellen Produkte und bilden einen dreidimensionalen Effekt. Ein "schwebender" Tank, der manuell positioniert werden kann, dient als Eye-Catcher und Anschauungsobjekt.

Dank modularem System ließ sich der Auftritt von 2015 in diesem Jahr problemlos auf 75qm vergrößern.

Zentrale Idee:
Halbtransparente, austauschbare Print-Frames.
Schwebender Tank.

Zielgruppe:
Partner, Kunden.

Einsatz:
Messen, weltweit.

Forschungszentrum Jülich JuDocs 2017

Forschungszentrum Jülich JuDocs 2017

Karriere made in Jülich

Das Forschungszentrum Jülich lud zur feierlichen Verabschiedung der Doktorandinnen und Doktoranden 2016/2017 ins hauseigene Seecasino ein.
Bereits zum dritten Mal in Folge durften wir das Format „JuDocs – Karriere made in Jülich“ bei der Planung, Produktion und Durchführung vor Ort unterstützen. Auch von uns einen herzlichen Glückwunsch zu den erfolgreich abgeschlossenen Dissertationen und zur würdigen Abschlussfeier!

Kategorie:
Abschlussfeier der Doktorandinnen und Doktoranden 2017.

Zeitraum:
Juni 2017.

Aufgabe:
Unterstützung bei Planung und Durchführung der festlichen Verabschiedung von 26 Doktorandinnen und Doktoranden mit dem Forschungszentrum verbundenen Gästen.